Teilnahmebedingungen f√ľr das BESTIVAL 2023¬†

  1. Geltungsbereich
    Diese Teilnahmebedingungen gelten f√ľr die Durchf√ľhrung des Bestivals (im folgenden ‚ÄěEvent‚Äú). Die Teilnahme an diesem Event kann nur unter Ber√ľcksichtigung der folgenden Teilnahmebedingungen erfolgen, mit deren Geltung sich die Teilnehmenden bei der Anmeldung zum Event einverstanden erkl√§ren. Wir bitten daher alle Teilnehmenden, diese Teilnahmebedingungen gr√ľndlich zu lesen. Veranstalter ist die Berlin Tourismus & Kongress GmbH, Am Karlsbad 11, 10785 Berlin (nachfolgend ‚ÄěvisitBerlin‚Äú genannt).

    Die √Ąnderung dieser Teilnahmebedingungen beh√§lt sich der Veranstalter jederzeit vor Beginn des Events vor und wird dies den Nutzern vor Inkrafttreten der √Ąnderung mitteilen.

  2. Absage und √Ąnderungen der Veranstaltung
    1. visitBerlin hat das Recht, die Veranstaltung aus von ihr nicht zu vertretenden Gr√ľnden abzusagen oder zu verschieben.¬† Eine Bekanntgabe der Absage oder Verlegung erfolgt unverz√ľglich auf geeignetem Weg durch visitBerlin.
    2. Wird das Event aus Gr√ľnden, welche der Veranstalter nicht zu vertreten hat, abgesagt oder verlegt, haften die Veranstalter den Teilnehmern nicht f√ľr im Zusammenhang mit dem Event get√§tigten Aufwendungen, wie zum Beispiel angefallen Reise- oder √úbernachtungskosten.
    3. Ferner kann visitBerlin √Ąnderungen im angek√ľndigten Programm vornehmen, ohne dass dem Kunden diesbez√ľglich Anspr√ľche zust√ľnden.

  3. Zutritt sowie Ausschluss von der Veranstaltung
    1. Der Zutritt zur Veranstaltung vor Ort ist nur mit g√ľltigem personalisiertem Ticket sowie Personalausweis mit Lichtbild bzw. √§hnlichem Nachweisdokument (sollte noch kein Personalausweis vorhanden sein) gestattet, die bei der Einlasskontrolle von dem Besucher gegen√ľber dem Aufsichtspersonal vorzuzeigen sind.
    2. visitBerlin beh√§lt sich vor kurzfristige Hygieneschutzma√ünahmen einzuf√ľhren. Diese werden auf geeignetem Wege innerhalb einer angemessenen Frist bekanntgegeben.
    3. Der Vor-Ort-Einlass zum Event wird grundsätzlich verweigert, wenn der auf der Eintrittskarte vermerkte Inhaber nicht personenidentisch mit dem amtlichen Lichtbildausweis oder dem Befund ist und/oder nicht alle drei Dokumente vorgezeigt werden.
    4. Kinder und Jugendliche im Alter von 1 bis 14 Jahren haben nur Zutritt in Begleitung einer personensorgeberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person.

  4. Hausrecht
    1. W√§hrend der Veranstaltung √ľbt visitBerlin sowie das von dem Veranstalter beauftragte Aufsichtspersonal vor Ort das Hausrecht aus. visitBerlin ist berechtigt, Hausverweise bzw. -verbote auszusprechen oder andere geeignete Ma√ünahmen im Rahmen des Hausrechtes zu ergreifen. Den Weisungen des Aufsichtspersonals ist Folge zu leisten. Insbesondere k√∂nnen Teilnehmer von der Veranstaltung verwiesen werden, wenn sie diese st√∂ren, andere Teilnehmer bel√§stigen oder in sonstiger und erheblicher Weise oder wiederholt gegen die gegebenenfalls geltenden Hygienevorschriften versto√üen haben. Der Zutritt kann auch verweigert werden, wenn die begr√ľndete Vermutung besteht, dass der Teilnehmer die Vorstellung st√∂ren oder andere Besucher bel√§stigen wird.
    2. Pro Person darf maximal eine Tasche oder Rucksack mit auf die Veranstaltungsfläche genommen werden. Die Tasche darf dabei die maximale Größe von 45 cm x 30 cm x 20 cm und 25 Liter Volumen haben.
    3. Rauchen ist nur außerhalb geschlossener Räume zugelassen.
    4. Das Mitbringen folgender Sachen ist verboten:
      • Messer, Waffen und waffen√§hnliche gef√§hrliche Gegenst√§nde
      • Glasflaschen generell und Beh√§lter √ľber 0,5 L Fassungsverm√∂gen
      • Gasspr√ľhflaschen, √§tzende, f√§rbende Substanzen oder Druckbeh√§lter f√ľr leicht entz√ľndliche sowie gesundheitssch√§digende Gase, ausgenommen handels√ľbliche Taschenfeuerzeuge
      • Meldepflichtige Gegenst√§nde und Substanzen jeglicher Art
      • Beh√§ltnisse aus zerbrechlichem und/oder splitterndem Material
      • Feuerwerksk√∂rper, Leuchtkugeln oder sonstige pyrotechnische Gegenst√§nde
      • Fahnen, Transparentstangen
      • Mechanisch und elektrisch betriebene L√§rminstrumente
      • Tiere (als Ausnahme gelten Assistenzhunde)
      • Rassistisches, fremdenfeindliches und/oder radikales Propagandamaterial
      • Ger√§te, die zur Herstellung/Produktion von professionellen Ton- oder Bildaufnahmen dienen, es sei denn, diese Ger√§te werden durch akkreditierte Medienvertreter*innen beigebracht.
    5. Der Veranstalter oder ein von ihr Bevollm√§chtigter hat das Recht Fahrzeuge, Taschen und sonstige Beh√§ltnisse sowie Kleidung von Personen, die das Objekt betreten, auf ihren Inhalt zu kontrollieren. Der Veranstalter ist berechtigt, f√ľr bestimmte Bereiche des Objektes oder das Objekt insgesamt die Mitnahme von Taschen und √§hnlichen Beh√§ltnissen zu untersagen. Bei einer Verweigerung der Kontrollma√ünahme beh√§lt sich der Veranstalter das Recht der Verweisung vom Objekt vor.
    6. Personen, die unter Alkohol- oder Drogeneinwirkung stehen, kann der Zutritt verwehrt werden bzw. von der Veranstaltungsfläche verwiesen werden.  
    7. Im Übrigens gilt die am Tag der Veranstaltung aushängende und einzusehende Hausordnung.

  5. Foto- und Videoaufnahmen
    1. Besucher sind grunds√§tzlich befugt, auf der Veranstaltung Foto- und Videoaufnahmen f√ľr den privaten Gebrauch anzufertigen. Unber√ľhrt hiervon bleiben die Rechte und Befugnisse der auf der Veranstaltung anwesenden Personen, die es zu beachten gilt. Die Verwendung von Foto- und Videoaufnahmen zu gewerblichen Zwecken ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung seitens der Veranstalter nicht gestattet.
    2. visitBerlin als Veranstalter (einschlie√ülich hierzu beauftragte Dritte) beh√§lt sich vor, im gesetzlich zul√§ssigen Rahmen Foto- und, Videoaufnahmen anzufertigen bzw. anfertigen zu lassen. Diese Aufnahme werden f√ľr die touristische Bewerbung Berlins sowie die Bewerbung als Tagungsdestination genutzt. Die Aufnahmen d√ľrfen ausschlie√ülich f√ľr diesen Zweck verwendet, vervielf√§ltigt, verarbeitet und √∂ffentlich wiedergegeben werden. Die Teilnehmer erkl√§ren sich damit einverstanden, dass sie w√§hrend des Events eventuell im Rahmen von Foto- und Filmaufnahmen aufgenommen werden und die entsprechenden Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Verg√ľtung ver√∂ffentlicht bzw. verwertet werden d√ľrfen.

  6. Haftung
    visitBerlin haftet f√ľr Sch√§den im Zusammenhang mit der Durchf√ľhrung der Veranstaltung nur im Fall von Vorsatz und grober Fahrl√§ssigkeit. Diese Haftungsbeschr√§nkung gilt nicht f√ľr Sch√§den aus der Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrl√§ssigen oder vors√§tzlichen Pflichtverletzung von visitBerlin oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erf√ľllungsgehilfen von visitBerlin beruhen. Die Haftungsbeschr√§nkung gilt ferner nicht f√ľr Sch√§den, die auf der Verletzung einer sog. Kardinalpflicht (d.h. einer vertraglichen Pflicht, welche die ordnungsgem√§√üe Durchf√ľhrung des Vertrags √ľberhaupt erst erm√∂glicht und auf deren Erf√ľllung der Teilnehmer/die Teilnehmerin regelm√§√üig vertraut und vertrauen darf) beruhen.

  7. Sonstiges
    1. Aus Gr√ľnden der Lesbarkeit wurde im Text an manchen Stellen die m√§nnliche Form gew√§hlt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angeh√∂rige s√§mtlicher Geschlechter.
    2. Es wird die Anwendung deutschen Rechts vereinbart, mit der Maßgabe, dass dem Kunden nach Art. 6 Abs. 2 der Rom-I-Verordnung nicht der Schutz entzogen wird, der ihm durch diejenigen Bestimmungen gewährt wird, von denen nach dem Recht, das mangels einer Rechtswahl anzuwenden wäre, nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.
    3. Als Erf√ľllungsort f√ľr alle Leistungen aus dem Vertrag wird Berlin vereinbart. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gew√§hrte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gew√∂hnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.
    4. Die Veranstalter behalten sich das Recht vor diese Bedingungen jederzeit zu √§ndern. F√ľr den Besucher gilt jeweils die im Zeitpunkt der Anmeldung bekannt gegebene Fassung der Bedingungen, deren Kenntnisnahme best√§tigt wurde.
    5. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die Bedingungen im √úbrigen wirksam.

Zus√§tzliche Bedingungen f√ľr Teilnehmer

  1. Anmeldeberechtigung, Teilnehmeranzahl und Zustandekommen des Teilnahmevertrages
    1. Die Teilnahme am Event ist kostenlos.
    2. Die Teilnahme an dem Event ausschließlich vor Ort möglich. 
    3. Die Vor-Ort-Teilnehmerzahl des Events ist auf eine maximale Anzahl beschränkt. Diese Beschränkung ergibt sich aus der Größe der Veranstaltungsfläche und den aktuell geltenden Infektionsschutzmaßnahmen. Die maximale Anzahl ist dann erreicht, wenn keine Vor-Ort-Tickets mehr buchbar sind. 
    4. Die Teilnahmeberechtigung setzt eine Anmeldung zum Event voraus, die ausschlie√ülich √ľber https://bestival2023.welcome-manager.de/front/index.php erfolgen kann. Die Anmeldung zum Event erfolgt durch Ausf√ľllen und Absenden der Anmeldemaske √ľber das Buchungstool. visitBerlin beh√§lt sich die Annahme der Teilnahme des Anmeldenden vor. Die Annahme der Teilnahme erfolgt nach Pr√ľfung der Daten durch visitBerlin. Der Teilnehmende erh√§lt eine gesonderte schriftliche Best√§tigung oder Absage zur Teilnahme.¬† F√ľr die Teilnahme erh√§lt der Besucher abh√§ngig von der Anzahl der bereits vergebenen Vor-Ort-Eintrittsberechtigungen und der noch verf√ľgbaren Kapazit√§ten ein personalisiertes Online-Ticket auf seine im Rahmen der Anmeldung angegebene E-Mailadresse, das den Anmeldenden zum Eintritt zum Event berechtigt. Erst mit Zugang des Tickets kommt ein Vertrag zwischen dem Teilnehmer und den Veranstaltern zustande. Ist eine Teilnahme vor Ort nicht mehr m√∂glich, besteht keine Online-Teilnahme. Die Anmeldefrist endet am Mittwoch, den 05.07.2023 um 23.59 Uhr.¬†
    5. Durch Vergabe einer der kostenlosen Eintrittsberechtigung entstehen in Bezug auf die Eventteilnahme vertragliche Beziehungen ausschließlich zwischen dem jeweiligen Teilnehmer und dem Veranstalter.
    6. Im Rahmen der Teilnahme k√∂nnen qualifizierte Teilnehmer nach Austausch mit visitBerlin eine kostenfreie Anreise mit der Deutschen Bahn (freie Zugwahl w√§hrend des Veranstaltungszeitraumes) und/oder eine √úbernachtung in einem Berliner Hotel (nach Auswahl des Veranstalters) erhalten. Alle √ľbrigen Teilnehmer erhalten die √úbernahme der √úbernachtung w√§hrend des Veranstaltungszeitraums (nach Auswahl des Veranstalters). Es wird ausdr√ľcklich darauf hingewiesen, dass der Veranstalter in diesem Fall nur Vermittler ist und kein direktes Vertragsverh√§ltnis zwischen dem Teilnehmer und dem Veranstalter in Bezug auf die Anreise/√úbernachtung zustande kommt. Es ist untersagt, Eintrittskarten, Bahnfahrten oder Hotel√ľbernachtungen entgeltlich oder unentgeltlich zu ver√§u√üern oder weiterzugeben.¬†
    7. Im Falle eines Nicht-Erscheinen am Veranstaltungstag und ‚Äďort (‚ÄěNo-Show‚Äú) hat der Teilnehmer eine Aufwandsentsch√§digung in H√∂he von 150,00‚ā¨ zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer an den Veranstalter zu leisten.

Zus√§tzliche Bedingungen f√ľr Partner

  1. Anmeldeberechtigung, Teilnehmeranzahl und Zustandekommen des Teilnahmevertrages
    1. Berliner Anbieter haben die Möglichkeit zwischen folgenden Optionen zu wählen:
      • Partner-Paket BASIC ‚ÄěEarly Bird‚Äú
        Buchbar bis 30. April 2023
        Max. 2 weitere Personen k√∂nnen f√ľr je 450‚ā¨ hinzugef√ľgt werden
      • Partner Paket BASIC
        Buchbar ab 01. Mai 2023
        Max. 2 weitere Personen k√∂nnen f√ľr je 550‚ā¨ hinzugef√ľgt werden
      • Partner-Paket NETWORKING POINT ‚ÄěEarly Bird‚Äú
        Buchbar bis 30. April 2023
        Max. 2 weitere Personen k√∂nnen f√ľr je 450‚ā¨ hinzugef√ľgt werden
      • Partner-Paket NETWORKING POINT
        Buchbar ab 01. Mai 2023
        Max. 2 weitere Personen k√∂nnen f√ľr je 550‚ā¨ hinzugef√ľgt werden
    2. Die Teilnahmeberechtigung setzt eine Anmeldung zum Event voraus, die √ľber www.bestival.berlin erfolgt. Die Anmeldung zum Event erfolgt durch Ausf√ľllen und Absenden der Anmeldemaske √ľber das Buchungstool.
    3. Die Anmeldung stellt ein verbindliches Angebot des Teilnehmers dar, sich zu den genannten Bedingungen als Teilnehmer des Bestivals zu beteiligen.
    4. Das Mitbringen von Rollups, Messewänden, Flyern, Giveaways etc. ist nicht gestattet.
    5. Der Anmeldung als Austeller ist ein Ausstellungskonzept beizulegen. visitBerlin beh√§lt sich vor, das Konzept zu √ľberpr√ľfen und bei Unvereinbarkeit mit den Festivalkonzept schriftlich um Nachbesserung zu bitten bzw. die Anmeldung abzulehnen.
    6. Es ist untersagt, Eintrittskarten, Bahnfahrten oder Hotel√ľbernachtungen entgeltlich oder unentgeltlich zu ver√§u√üern oder weiterzugeben.
    7. Die finale Auswahl der teilnehmenden Partner behält sich visitBerlin vor. Der Vertragsschluss kommt erst mit Bestätigung per Textform seitens visitBerlin zustande.

  2. Rechnung/ Zahlung/ Fälligkeit
    1. Zahlungsbedingungen: Die Teilnahmegeb√ľhr ist sp√§testens 14 Tage nach Rechnungslegung durch visitBerlin zur Zahlung f√§llig. Die Rechnungslegung erfolgt nach erfolgreicher Zulassung zum Event. visitBerlin ist bei nicht fristgerechter Zahlung des Teilnehmers nach einmaliger ergebnisloser Zahlungserinnerung berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zur√ľckzutreten und einem anderen Interessenten das Angebot zur Teilnahme zu unterbreiten.

  3. Stornierung/No-Show/Namenswechsel
    1. Bei einer Stornierung ist eine R√ľckerstattung von Ticketkosten nicht m√∂glich.
    2. Im Falle eines Nicht-Erscheinen am Veranstaltungstag und ‚Äďort (‚ÄěNo-Show‚Äú) hat der Teilnehmer eine Aufwandsentsch√§digung in H√∂he von 150,00‚ā¨ zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer an den Veranstalter zu leisten.
    3. Ein Namenswechsel der auf dem Unternehmensticket eingetragenen Person ist bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich.

Die Veranstaltung wird durchgef√ľhrt von:

Berlin Tourismus & Kongress GmbH
Am Karlsbad 11
10785 Berlin

Tel.: +49 30/ 25 00 25
Fax: +49 30/ 25 00 24 24
E-Mail: info@visitberlin.de
Gesch√§ftsf√ľhrer: Burkhard Kieker
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oliver Schuhmacher
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg, HRB 48652
Ust.-IdNr: DE 160 475 096 

Stand: März 2023